Staatsdruckerei gewinnt Innovationsaward MIIA

Sebastian ZehetbauerNews

Am 11. Oktober wurde die Österreichische Staatsdruckerei in Berlin für ihre digitale Ausweis-App MIA mit dem Marketing Intelligence and Innovation Award (MIIA) ausgezeichnet. MIA belegte unter den insgesamt 300 Einreichungen in der Kategorie ‚Innovative Cross and Upselling Strategy‘ den ersten Rang. Die Marketing Intelligence and Innovation Awards zeichnen leistungsorientierte Marketingergebnisse unter Berücksichtigung von Innovation, technologischen Fortschritt, Effizienz und Interdisziplinarität aus. Die OeSD stellt seit über 200 Jahren sichere Identitäten her und hat mit dem hochsicheren Reisepass einen internationalen Standard gesetzt. Der nächste logische Schritt ist sicheres Identitätsmanagement auch in der digitalen Welt: MIA schafft Abhilfe, schützt und sichere Identitäten auf innovative und sichere Weise.

Mit dem Innovationsaward erhält die Staatsdruckerei für MIA eine weitere internationale Auszeichnung. Zuletzt war MIA auf der CeBit 2016 beim„Privacy via IT Security App Competition“ mit dem 2. Platz ausgezeichnet worden. Für Staatsdruckerei-Geschäftsführer Mag. Lukas Praml ist der Gewinn des Marketing Intelligence and Innovation Award Beleg für Richtigkeit und Erfolg des Innovationskurses der Staatsdruckerei: „Auszeichnungen wie der Innovationsaward stärken unsere Sichtbarkeit als digitaler Hochsicherheitsanbieter und damit unsere Position im internationalen Wettbewerb.“