OeSD Hacking Challenge 2015

Lukas PramlNews

Österreichische Staatsdruckerei sucht die besten IT-Talente

Zum vierten Mal veranstaltet die Österreichische Staatsdruckerei, Österreichs Hochsicherheitsunternehmen für sichere Identität, ihre Hacking Challenge: An der FH Hagenberg (22. Oktober 2015) und an der FH St. Pölten (28. Oktober 2015) haben die besten IT-Talente des Landes die Chance, in einem Spiel komplexe Sicherheitsprobleme zu überwinden und ihr Können unter Beweis zu stellen. Gezielte Vorbereitung steht bei dieser spannenden Challenge natürlich nicht am Programm: Die Spielanleitung für die Hacking Challenge gibt es nur vor Ort. Die Gewinner dürfen sich über drei Bose SoundLink Bluetooth Lautsprecher freuen.

„Gute Hacker“ gesucht – Cybersicherheit ist weiblich

„Wir sprechen mit unserer Hacking Challenge junge Menschen mit hohem Interesse an Innovation, Sicherheit und Technik an. Wir brauchen die besten Talente, um unsere Aufgaben als Hochsicherheitsunternehmen auch in Zukunft wahrnehmen zu können. Deshalb laden wir auch besonders junge Frauen zur Teilnahme ein – Cybersicherheit ist auch weiblich“, erklärt Mag. Lukas Praml, Geschäftsführer der Österreichischen Staatsdruckerei. Mit der Hacking Challenge will das Unternehmen vor allem auch White-Hats („gute Hacker“) gewinnen, die sich in die Vorgangsweise von Cyberkriminellen hineinversetzen können. Der Kampf gegen Cyberkriminalität wird für die Zukunft immer wichtiger.

Junges Team kennenlernen

Die Hacking Challenge ersetzt kein Bewerbungsgespräch. Sie bietet Interessierten aber die Möglichkeit, das junge dynamische Expertenteam der Staatsdruckerei kennenzulernen. So weiß man als angehender Praktikant oder Mitarbeiter, mit wem man künftig zusammenarbeiten könnte. Die Chancen stehen gut, vor Ort auch Sieger der letzten Hacking Challenges kennenzulernen: Bisher sind vier Teilnehmer direkt nach dem Studium Mitarbeiter des innovativen Hochsicherheitsunternehmens geworden.

Profis für die digitale Welt

Die Österreichische Staatsdruckerei beschäftigt sich seit rund 200 Jahren mit Fragen der sicheren Identität. Der hochsichere Reisepass ist eines ihrer bekanntesten, weltweit geschätzten Produkte. Das Thema der sicheren Identität in der digitalen Welt prägt jedoch immer stärker Forschung und Leistungsprofil des Unternehmens. Österreichs Profis für Sicherheit in der digitalen Welt arbeiten in der Staatsdruckerei.