Familienfreundlichkeit wird bei OeSD groß geschrieben

Maria ZachNews

Karmasin überreicht Audit berufundfamilie

Wien (OTS) – Bei ihrem Besuch in der Staatsdruckerei am 18. November überreichte Familienministerin Dr. Sophie Karmasin den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern persönlich das Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme des Unternehmens am Audit berufundfamilie. Mit diesem Verfahren lässt sich die Familienfreundlichkeit eines Unternehmens regelmäßig auf den Prüfstand stellen und gezielt weiterentwickeln. Karmasin lobte den Einsatz der Staatsdruckerei für Familienfreundlichkeit und hob die positiven betriebswirtschaftlichen Effekte von familienfreundlicher Personalpolitik hervor, darunter gesteigerte Motivation und niedrige Fluktuationsraten. Geschäftsführer Mag. Helmut Lackner erklärte zum Engagement des Unternehmens: „Mehr Familienfreundlichkeit sichert uns die besten und motiviertesten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das ist gerade in einem Hochsicherheits-unternehmen erfolgsentscheidend.“

Großes Interesse zeigte die Ministerin an der Mitarbeiter-Stiftung der Staatsdruckerei, durch welche die Mitarbeiter persönlich am Unternehmenserfolg beteiligt sind. Im Rahmen ihres Besuchs informierte sich die österreichische Familien- und Jugendministerin auch über das neue Identitätsmanagementsystem MIA (My Identity App) der Staatsdruckerei. „Für junge Menschen, die als ‚digital natives’ aufwachsen, ist es eine Selbstverständlichkeit, dass sie auch ihre Identität in digitaler Form nachweisen können. Die Identitäts-App der Staatsdruckerei ist auch im Hinblick auf die Kontrolle der landesgesetzlich geregelten Jugendschutzbestimmungen von Interesse“, erklärte Karmasin. Die weltweit einzigartige Identitäts-App für das Smartphone erleichtert und unterstützt auch den Jugendschutz. „MIA ermöglicht erstmals qualifizierte Anonymität. So können etwa für jugendschutzrechtlich notwendige Alterschecks nur die notwendigen Daten freigegeben werden“, so Geschäftsführer Mag. Lukas Praml. Er unterstrich beim Besuch der Bundesministerin, dass Familien und Jugendliche nur dann von den Chancen der digitalen Welt profitieren könnten, wenn Identität in der Online-Welt sicher sei.

Über die OeSD Gruppe

Die OeSD Gruppe ist einer von Europas führenden Anbietern von gesamtheitlichen Identitätsmanagementlösungen. Sie entwickelt und produziert Hochsicherheitsidentitätsdokumente, wie z.B. den „Reisepass mit Chip und biometrischen Sicherheitsmerkmalen“. „Digitale Sicherheit“ ist ein Kernthema des österreichischen Hochsicherheitsunternehmens. Das Segment Security Print umfasst den Entwurf und die Herstellung von Hochsicherheitsdruckprodukten wie Blanko-Identitätsdokumente, Sicherheitszertifikate, Briefmarken, etc.. Das Segment eGovernment umfasst die Entwicklung, Implementierung und Bereitstellung von Personalisierungslösungen für Identitätsdokumente (z.B. Reisepässe, Führerscheine, Personalausweise, Aufenthaltstitel, etc.). Die OeSD Gruppe beliefert und betreut Kunden in mehr als 60 Staaten der Welt.

Rückfragehinweis:
Maria Zach
mzach@staatsdruckerei.at

Bundesministerium für Familien und Jugend
Tel: +43-71100-633408
Mobil: +43-664-4114113
andrea.wolf@bmfj.gv.at
www.bmfj.gv.at