Erfolgreiche Hacking Challenge in Hagenberg

Maria ZachNews

Rund 80 Interessenten verbuchte die Österreichische Staatsdruckerei bei der Hacking Challenge an der FH Hagenberg am 22. Oktober. Zehn aktive Hacker stellten schließlich ihr Können unter Beweis. Sieger der heurigen Hacking Challenge wurden die FH-Studenten Stefan Kettlgruber auf Platz 1, Stefan Jäger, Tomasz Haberny und Klaus Ammerstorfer ex aequo auf Platz 2 und Daniel Zwirzitz auf Platz 3. Die Gewinner durften sich über Bose SoundLink Bluetooth Lautsprecher freuen.

Die Staatsdruckerei hatte bereits zum vierten Mal die Hacking Challenge veranstaltet, um IT-Talenten die Chance zu geben, in einem Spiel komplexe Sicherheitsprobleme zu überwinden und ihr Können unter Beweis zu stellen. „Die Hacking Challenge ist ein innovativer Weg, um junge Menschen mit hohem Interesse an Innovation, Sicherheit und Technik anzusprechen. Wir brauchen die besten Talente, um unsere Aufgaben als Hochsicherheitsunternehmen auch in Zukunft wahrnehmen zu können“, freut sich Mag. Lukas Praml, Geschäftsführer der Österreichischen Staatsdruckerei, über die erfolgreiche Hacking Challenge. Mit der Hacking Challenge will die Staatsdruckerei nicht zuletzt White-Hats („gute Hacker“) gewinnen, die sich in die Vorgangsweise von Cyberkriminellen hineinversetzen können.